• 0
    • Warenkorb leer

Rohkost Apfel Karotten Kuchen

Roh veganer Karotten Apfel Kuchen mit Kokos Cashew Frosting ohne Zucker und Glutenfrei
Arbeitszeit:

Wartezeit

40 Minuten

3 Stunden

Portionen:

4                

Kalorien/
Portion:

868 kcal     

EW: 17g   KH: 44g   F: 66g

Utensilien:

Mixer, Auflaufform, Backpapier

Der gesündeste Kuchen der Welt 😀

Ich habe als Kind schon die Kombination aus Äpfeln und Karotten geliebt. Deshalb gehört dieser Rohkostkuchen auch zu meinen absoluten Lieblingsspeisen. Er ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Außerdem macht er glücklich! Das liegt an dem Cashews-Kokos-Frosting.  Cashewnüsse enthalten nämlich die essentielle Aminosäure Tryptophan, die im Körper für die Synthese von Serotonin (unserem Glückshormon) verwendet wird.

Zutaten:

Für den Teig
  • 200 g Karotten
  • 100 g Äpfel (1 kleiner roter Apfel)
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 30 g Mandelmehl
  • 50 g Kokosraspeln
  • 75 g Sukkari Datteln (extra weich) 
  • 2 Tl Tahin (oder 1 El Sesam, wenn man einen starken Mixer hat)
  • 3 Nelken
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 2 TL Zimt
Kokosfrosting

So geht’s:

Vorbereitung:

  1. Cashewnüsse schon am Vortag in Wasser einweichen

Kuchenteig:

  1. Ingwer, Apfel und Karotten fein reiben
  2. Nelken mörsern oder klein hacken
  3. Datteln entkernen und zerdrücken
  4. Alle Zutaten für den Teig gut vermengen und kneten bis eine homogene Masse entsteht
  5. Eventuell nachwürzen

Kokosfrosting:

  1. Cashewnüsse abspülen und kurz mit Küchenrolle abtupfen
  2. Alle Zutaten in der Küchenmaschine oder einem starken Mixer solange vermischen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht

Ab in die Form und in den Kühlschrank:

  1. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen
  2. Den Teig hinein füllen und glatt streichen
  3. Das Kokosfrosting auf dem Teig verteilen und mit frischen Kokosflocken bestreuen
  4. Für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen oder 30 Minuten in den Tiefkühler

Schreibe einen Kommentar